Recht Drohnen

Drohnen rechts

Ergebnisse für Ihre Suche nach Drohnen: Darüber hinaus sind die geltenden EU-Rechtsvorschriften für Drohnen uneinheitlich. Der Einsatz von Drohnen in Deutschland ist eine rechtlich komplexe Angelegenheit. Die Drohnen und das humanitäre Völkerrecht. und ihre Verbindlichkeit, Gesetze, Verordnungen (nationales Recht), fliegen durch die Vorschriften und Gesetze.

Wirtschaftliche Gesichtspunkte beim Einsatz von Drohnen

Bei Drohnen hat sich die Art und Weise, wie ein Vermesser oder Bauingenieur bei der Datenerzeugung und -analyse arbeitet, dramatisch gewandelt. In einem herkömmlichen Vermessungsprojekt mit Drohnen werden 5% der Zeit für die Vorbereitung und Erzeugung des Endergebnisses, 30% für die tatsächliche Flugausführung und 60% für die Datenverarbeitung aufgewendet. Insbesondere der letztgenannte Punkt ist derzeit eine Barriere für die Beschaffung von Echzeitinformationen.

Mithilfe von Cloud Services kann diese Zeit jedoch erheblich verkürzt werden. Dies setzt voraus, dass der Aufbau schnellerer Netzwerke (LTE und 5G) voranschreitet, als dies derzeit der Fall ist. Mit der so genannten Drohnen-Verordnung hat der Bundesgesetzgeber im Jahr 2017 einen rechtlich sicheren Rechtsrahmen für gewerbliche Nutzer geschaffen. Die praktische Umsetzung dieser Vorschriften wird aufzeigen, ob sie vielmehr eine Barriere oder eine Grundlage für eine gute Marktentwicklung darstellen.

Die bisherige Darstellung zeigt, dass die Einsparung von Zeit und Mitteln zwangsläufig zu einer Kostenersparnis führt. Der ROI ( "Return On Invest") einer Übernahme einer Industrie-Drohne wird aus Unternehmersicht unter Einbeziehung weiterer Rahmenbedingungen zudem ertragreich. Anhand von Projektbeispielen konnte gezeigt werden, dass die Preisdifferenz für ein Baufirma bei der Beratung eines Anbieters, der Drohnen zur Überwachung und Überwachung nutzt, ca. 50% im Verhältnis zu einem herkömmlichen Anbieter beträgt.

Noch wichtiger ist, dass der Dienstanbieter nur etwa 10% der Zeit braucht, um die angestrebten Resultate zu erzielen. Aus finanzieller Hinsicht ist der große Nutzen daher das Konstruktionsbüro, das die dazugehörigen Drohnendienste erbringt. Ähnliches gilt für den Inspektionsbereich mit Drohnen. Dies senkt die Ausgaben für den Kunden, z.B. im Rahmen der Prüfung eines Abschnitts einer Starkstromleitung, von 6.000 EUR auf 350 EUR, wenn er eigenes Material und Flugzeuge verwendet.

Aufgrund der zunehmenden Prozessautomatisierung sowie der sehr guten Schulung der Pilotinnen durch die Dronenhersteller ist die Beschaffung eigener Drohnen keine Hürde mehr, sondern eröffnet Wachstumschancen, Kostensenkungen und eine signifikante Prozessbeschleunigung mit besten und schnellsten Ergebnis.