Dji Mavic wo Bestellen

Der Dji Mavic, wo man bestellen kann

Mit einem Mavic sollte es das - alte - Modell sein. Auch für den kleinen DJI Mavic Pro oder Yuneec Breeze perfekt geeignet. Bestellen Sie einfach & bequem bei OTTO!

Quadrokopter, Multikopter und FPV

Bestellen Sie bei DJI. Meiner Ansicht nach: Kaufen bei einem Fachhändler - haben Sie einen Kontakt und ein Umtauschrecht. Aus eigener Anschauung kann ich Ihnen mitteilen, dass ich bei einem Fachhändler in Deutschland geordert und damit sehr gut unterwegs war. Mein Mavic musste zwei Mal ersetzt werden (Kamera- und Kardanproblem) und mein Fachhändler organisierte es exemplarisch für mich.

Die Bestellung würde ich gerne wieder bei dem dt. Fachhändler aufgeben. Da bin ich mir nie ganz sicher. Hier. Aus 3-4 simplen GrÃ?nden empfiehlt es sich nicht, aus 3-4 GrÃ?nden als Deutsche bei DJI zu bestellen. Mit DJI erhalten Sie nur max. 12 Monate Herstellergarantie, keine 2 Jahre Herstellergarantie, da kein deutsches Handelsunternehmen. und Mängel problemfrei bei der direkten DJI-Abwicklung.

Vom zweiten Jahr an über Ihren Deutschlandhändler. Anfang des Jahres gab es keine überregionalen Dealer, die mir einen Mavic hätten ausliefern können, geschweige denn billiger. Daher wurde die Bestellung bei DJI vorgenommen und 2 Woche später begonnen. Nach meiner Meinung/Erfahrung kommen vom Hersteller oder Transport verursachte Mängel von Anfang an vor (2 Jahre), so dass ich nicht befürchte, dass ich nicht "vom Deutschen" eingekauft habe.

Ich habe auch nicht den DJI Care Service oder eine Vollkaskoversicherung abgeschlossen, ich empfinde das Ganze als "sich gegen alles versichern" - Rummel übertrieben und überproportional kostspielig. Grüße, Thomavic schrieb: ...Ich empfinde das ganze "Sich gegen alles versichern" - einen übertriebenen und überproportional teuren Rummel. Ich habe keine "Crashversicherung" für meine Oberflächenmodelle, aber mit einem Mavic würde ich wenigstens darüber nachdenken. Auch wenn ich keine Crashversicherung habe.

Ich bin mir auch nicht ganz sicher, ob 119 dann wirklich zu viel kostet, wenn man berücksichtigt, dass selbst unbedeutende "Fehlandungen" rasch >800 EUR betragen können. Kennedy 01 schrieb: "Ich bin mir auch nicht ganz sicher, ob 119 wirklich zu viel Geld ist, wenn man berücksichtigt, dass selbst unbedeutende "Fehlandungen" rasch >800 EUR ausmachen können. Ehe ich 100 EUR mehr bezahle, nur weil es ein deutschsprachiger Dealer ist, würde ich sie lieber in eine VB einbringen!

Auch ich bin mir nicht ganz sicher, ob 119 dann wirklich zu viel kostet, wenn man berücksichtigt, dass selbst unbedeutende "Fehlandungen" rasch >800 ? koste. Ehe ich 100 EUR mehr bezahle, nur weil es ein deutschsprachiger Dealer ist, würde ich sie lieber in eine VWK einbringen! Neben der Tatsache, dass es mir ein paar EUR mehr bedeuten würde, einen Kontakt mann und eventuell einen Kundendienst vor-Ort zu haben - mit welchem Dealer bezahlen Sie mehr als mit DJI selbst?

Bevor ich 100 EUR mehr bezahle, nur weil es ein deutsches Unternehmen ist, würde ich sie lieber in ein WK kaufen! bezahle und einen tollen Dienst bekommen (doppelter Tausch eines DOA-Gerätes mit vollständiger Handhabung durch den Händler). Weshalb bei DJI bestellen? Meine Halle: Das mag sein, aber bei Gearbest 186 EUR, dann noch für 119 EUR ein komplettes und ich bin immer noch günstiger als in Deutschland.

Das mag sein, aber 186 EUR bei Gearbest, dann noch für 119 EUR eine Vollkaskoversicherung und ich bin immer noch günstiger als in Deutschland.