Dji Höhenbegrenzung

Dji-Höhenbegrenzung

Durch den ATTI Mod kann die Drohne viel höher fliegen. Bunt, kompakt und leistungsstark - so präsentiert der Marktführer seine neue Drohne DJI Spark. Starke Hardware, in Kombination mit dem DJI. Neues Aktivierungsverfahren für DJI-Drohnen. Grund dafür war die noch nicht integrierte Auto Start Funktion des DJI Phantom.

Höhenbeschränkung auf 120m - DJI Shirt 3 3

  • Die Drohnenbesitzer stellen fest, dass ein Diskussionsforum nützlich ist. Im Programm der DJI-Drohnen gibt es eine automatisierte Höhenbegrenzung auf 120m -> also mindestens die neuen Informationen auf der Webseite. Wenn Sie den Hubschrauber nicht sehen und der FPV nicht läuft, klicken Sie auf die Home-Taste.

Ebenso Langstreckenflug (außer Reichweite) mit anschliessender Suche nach der Bordun in einem Waldbesatz. Ich möchte wissen, ob es sich um eine neue Informationsquelle handelt und ob alle Flugroboter jetzt in ihrer Größe beschränkt sind. Außerdem habe ich bereits die Erfahrung gemacht, dass eine Bordun (WLTOYS) in >150m nicht mehr wirklich zu erkennen ist.

"Bin ich gerade auf dem falschen Weg...." Ehe du darüber nachdenkst, Grenzen zu deaktiveren, denke zuerst darüber nach, wie du dieses Teil in welcher Lage ohne Schäden nach Haus bringen kannst. Dann überlegst du, wie du in der Paniksituation in welcher Ordnung und in welcher Ruhe handeln sollst.

Wer das alles bedacht hat, sollte an den "NICHT GPS"-Flug denken. Dann kannst du darüber nachdenken, wo die Grenzen deines Hubschraubers sind, weil du deine Grenzen ein wenig besser kennt. Die Höhenbegrenzung beträgt 500m. Es sei denn, Sie befinden sich in der unmittelbaren Umgebung einer NoFly Zone, in der die Flughöhe früher eingeschränkt sein kann.

Die 150 Euro schwere Drones hat weder GPS, noch Ausfallsicherheit oder andere Unterstützungsfunktionen. Außerdem schätze ich bereits die Eigenschaften des neuen DJI im Vergleich zu anderen Drones oder nicht GPS. Doch zurück zum Kernthema: Nach etwa 20 Flugreisen habe ich die Höhengrenze in der Applikation auf 200m festgelegt.

Die 63699 hat am 03. Juli 2016 - 23:46 Uhr geschrieben: .................... Die Pegasus001 schreibt am 03. Juli 2016 - 13:40 Uhr: Wo ist das eigentlich? Die 63699 notierte am 03. 06. 2016 - 11:46: Aber zurück zum Kernthema: Die Maximalhöhe über dem Meeresspiegel verweist auf die Fragestellung, wie hoch (absolut, d.h. über dem Meeresspiegel) die Drohne mitfliegen kann, denn auf mehr als 6000 Metern wird die Atemluft zu dünn merklich und die Trommelfeuerstelle kann nicht mehr genug Luftzufuhr generieren.

Sie ist auch in den Leistungsdaten unter der Überschrift (Maximale Meereshöhe) enthalten. Die englische Fassung der Website lautet "Default Height Limite 120m", also ist dies nur das Standardlimit. Herausgegeben von Dr. Schrohnbert, 05. Juli 2016 - 13:48 Uhr. Wie bereits gesagt, sind die 120 Meter vorher gesetzt.

So steht 120 Meter, aber es geht 500 Meter. Oh mein Gott....eine kläglich lange Debatte über eine Fragestellung, die in EINEM Satz beantwortet werden kann..... Meiner Meinung nach ist das Problem klar und braucht nicht weiter diskutiert zu werden. Tsunami hat am 03. Juli 2016 - 15:26 Uhr geschrieben: Mein Gott....eine kläglich lange Debatte über eine Fragestellung, die in einem Satz beantwortet werden kann....